Vincera Klinik Bad Waldsee - Sporttherapien

Sporttherapien

Wir sind für Sie da:
0 75 24 / 990 - 222

Sporttherapien in der Vincera Klinik Bad Waldsee

Wir sind für Sie da:
0 75 24 / 990 - 222

Sporttherapien in der Vincera Klinik Bad Waldsee

Klinik › Sporttherapien

Ganz neu haben wir an unserer Privatklinik für Psychosomatik verschiedene Sporttherapien für unsere Patienten und Patientinnen im Angebot.

Ralf Rist ist staatlich geprüfter Sporttherapeut und Masseur. Seine Schwerpunkte sind die Faszien-Arbeit, Reki, Tragermethode und Aurum-Manus-Massage. Seit 2012 ist er als Sporttherapeut in der Vincera Klinik Bad Waldsee tätig.

Der Sport- und Techniklehrer geht bei den Trainingseinheiten auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein. Sein Angebot in unserer Akutklinik beinhaltet:

  • Frühgymnastik
  • Massagen
  • Trampolin
  • Greenfit Outdoor Fit & Fun

Tonusrelease

Ganzkörperübungen sowie Faszienarbeit mit Faszienrolle oder –ball

 

Das tiefe Bindegewebe zieht sich wie ein Netz durch unseren ganzen Körper. Es speichert und verarbeitet physische und psychische Traumata in Form von Spannungsveränderungen im Körper. Die Faszien sind wichtig für unsere Beweglichkeit sowie die Gesundheit von Körper und Geist.

Unser Sporttherapeut Ralf Rist zeigt sowohl Ganzkörperübungen als auch die Arbeit mit der Faszienrolle oder dem Faszienball. Mit diesen Übungen sollen den Körper so modelliert werden, dass seine Teile in optimalem Bezug und Funktion zueinander kommen und sich eine optimale Energienutzung ergibt.

Bei chronischen Schmerzen können sich das Lösen von verklebten oder verdrehten Faszien durch bestimmte Handgriffe und ein zusätzliches Bewegungstraining lindernd auf die Schmerzen auswirken. Nach der professionellen Anleitung durch unseren Sporttherapeuten, können diese Übungen auch immer wieder selbstständig durchgeführt werden.

Vincera Klinik Bad Waldsee - Sporttherapien

Was sind Fazien?

Faszien umhüllen die Musikeln, Knochen, Organe und Nerven in unserem Körper. Diese Bindegewebe sind ein Geflecht von sich überlagernden, nahtlos ineinander übergehenden, derben Häuten zu verstehen. Sie haben im Körper keinen Anfang und kein Ende.

 

Welche Aufgaben haben Fazien?

Im Allgemeinen haben die Faszien die Aufgabe, im Körper verschiedene Bereiche zu umschließen. Dadurch geben sie Form und Stabilität. Muskelfaszien – Faszien, die Muskeln umgeben – haben noch weitere Aufgaben, zum Beispiel:

 

  • einzelne Muskeln von ihren nebenliegenden Musikel zu trennen
  • die Reibung der Muskeln untereinander zu verhindern
  • Kräfte von einem Muskel auf den anderen zu übertragen

 

Wenn diese Vorgänge nicht mehr ohne Probleme ablaufen, kann das an verklebten oder verdrehten Faszien liegen. Darin soll eine häufige Ursache von Rückenschmerzen und anderen Beschwerden liegen.

Was hat unsere Beweglichkeit mit Faszien zu tun?

 

Psychischer Stress, Operationen, Schonhaltungen sowie Bewegungsmange und falscher Gebrauch des Körpers können dazu führen, dass sich die Faszien verkürzen und verhärten. Der Grundtonus erhöht sich um ein Vielfaches. Die Faszien werden dadurch unbeweglich und starr. Die Folgen: Der Bewegungsspielraum unserer Muskeln wird eingegrenzt – Schmerzen entstehen.


Greenfit – Crosswalk – Spiele

Outdoorfitness, Verbesserung der Kondition und Kraft, Spiel und Spaß

 

Outdoortraining kann viel mehr sein als Laufen oder Fahrradfahren. Die Natur wird zum Sportplatz. Zusätzlich zum Cardio­Programm bieten sich zum Beispiel eine Parkbank oder ein Brückengeländer als ideale Workoutpartner für alle großen Muskelgruppen des Körpers an. Das eigene Körpergewicht und die Schwerkraft sorgen für den nötigen Trainingswiderstand, um den Bewegungsapparat top zu kräftigen.

Sporttherapeut Ralf Rist bezieht die schöne Klinikumgebung in das Outdoor-Training mit ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können so die Natur und die frische Luft des Kurgebiets beim Sport genießen.

Neben Übungen, die auf die Verbesserung von Kraft und Kondition abzielen, kommen beim diesem Training auch Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Vincera Klinik Bad Waldsee - Sporttherapien

Welche Vorteile hat das Outdoor-Training?

 

  • Abwechslung in der Natur
  • Stärkung des Immunsystems
  • Sauerstoff setzt Glückshormone frei
  • Bildung von Vitamin D durch Sonnenlicht

Selbsthilfe bei Rückenschmerzen

Muskeltests, individuelle gymnastische Übungen zur Muskelkräftigung und Dehnung, Schwerpunkt muskulus Iliopspas

 

Der Muskulus Iliopsoas ist der sogenannte Seelenmuskel. Er ist der tiefliegendste Muskel in unserem Körper und besteht aus dem großen Lendenmuskel, dem kleinen Lendenmuskel und dem Darmbeinmuskel. Wird der Muskel zu stark oder zu wenig belastet, treten meist Schmerzen im unteren Rücken oder der oberen Oberschenkelvorderseite auf.

Vincera Sporttherapeut Ralf Rist entwickelt für jede Patientin und jeden Patienten individuelle gymnastische Übungen zur Muskelkräftigung und Dehnung. Grundlage dafür sind Muskeltests.

Ein Schwerpunkt der Übungen wird die Mobilisierung des Muskulus Iliopsoas sein, denn er hat eine große Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden. Verspannungen, Rücken- oder Nackenschmerzen und weitere Symptome können so gelindert werden.

Vincera Klinik Bad Waldsee - Sporttherapien

Was ist der Muskulus Iliopspas?

 

Der Iliopsoas ist ein Muskel, der Wirbelsäule und Beine miteinander verbindet und Halt und Stabilität bietet. Außerdem ist er für die Beugung der Hüfte verantwortlich und somit die Basis für Flexibilität, Balance und eine gerade Körperhaltung.

Er fördert zudem die Zwerchfellatmung und löst bei jedem Schritt durch Kontraktion eine Massage-Wirkung für die Lendenwirbelsäule und die inneren Organe aus.

Er ist der einzige Muskel, der Ober- und Unterkörper miteinander verbindet und reagiert als eine Art Drahtseil auf jede Bewegung der Wirbelsäule. Seine natürlichen Feinde sind Stress, Fehlhaltungen und Sitzen.

Welche Symptome entstehen durch eine Verkürzung des Iliopsoas?

 

Durch eine ständige Anspannung des Muskulus Iliopsoas verkürzt oder verspannt er sich. Verkürzungen, Verspannungen und Triggerpunkte können zu Schmerzen und vielen verschiedenen Symptomen führen:

  • Verschlechterung der Beweglichkeit von Hüfte und Knien
  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Schmerzen in der Hüfte und im Becken
  • Gefühl von Steifheit
  • Bandscheibenprobleme
  • Bauchschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Einschränkung der Zwerchfellatmung
  • Verkrümmung der Wirbelsäule
  • Einschränkung der Durchblutung

Akutklinik Infolayer