Burnout kann jeden treffen

Chronischer Stress ist gefährlich

Von Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, Muskel- und Gelenkschmerzen bis hin zu Immunschwächen reichen die körperlichen Folgen. Die seelischen Beschwerden sind noch gravierender. Es folgen tiefe Erschöpfung, Depression, Angstzustände und Selbstzweifel.

Bin ich gefährdet?

  • Sind Sie oft zynisch und distanziert?
  • Empfinden Sie keine Freude mehr am Leben?
  • Werden Sie kalt und gefühllos?
  • Ziehen Sie sich zurück und meiden soziale Kontakte?
  • Kommen Sie erschöpft aus dem Urlaub?
  • Gehen Sie widerwillig zur Arbeit?

Burnout durch private Belastung

  • Haben Sie einen chronisch erkrankten Partner?
  • Haben Sie Kinder mit Schulproblemen?
  • Pflegen Sie einen Familienangehörigen?
  • Haben Sie Schulden?
  • Leben Sie in Trennung?
  • Sind Sie in Trauer?

Die Alarmzeichen stehen auf Rot, wenn Sie zu erschöpft sind, um gut für sich selbst zu sorgen. Am besten können Burnout-Folgen aufgefangen werden, wenn zeitnah ärztliche und psychotherapeutische Unterstützung gesucht wird. Suchen Sie fachärztliche Hilfe.

Akutklinik Infolayer